studio aphorisma

ARCHIV

Kursprogramm 2020

Webkurse
TRANSPARENZEN
Transparenz gewebt und gewirkt


Thema
Das Studio Aphorisma veranstaltet in der Saison 2020 zwei Kurse zum breit gefächerten Thema "Transparenzen – Transparenz gewebt und gewirkt: Techniken, Projekte, textile Kunst".
Die Transparenz ist eine der wichtigsten Eigenschaften eines Gewebes in Bezug auf die Gestaltung. Um transparente und lichtdurchlässige Textilien entwickeln zu können, müssen wir erst den Unterschied zwischen Transparenz, Lichtdurchlässigkeit und Lichtundurchlässigkeit verstehen und uns bewusst werden, wie stark unsere Wahrnehmung dieser Stoffe von der Beleuchtung und dem Hintergrund abhängt. Transparenz und Tiefenwirkung können aber auch in kompakten Stoffen erzeugt werden.
Wir werden im Verlauf des Kurses auf diese Themen eingehen und verschiedene technische und wahrnehmungsbezogene Aspekte näher betrachten.

Kursziel
Ziel unserer Kurse ist, die Teilnehmenden dazu anzuregen, visuell und ästhetisch ansprechende Gewebe zu entwickeln. Beim Entwerfen und Experimentieren mit verschiedenen textilen Strukturen inspirieren wir uns an den Elementen Luft, Wasser, Licht sowie der uns umgebenden Landschaft. Wir werden unsere Stoffe mit diesen Elementen der Natur spielen lassen und dabei entdecken, wie sich durch diese Interaktion die Wahrnehmung textiler Flächen verändern lässt und neue Gewebe entstehen können.
Die Teilnehmenden werden von den Kursleitern in allen Phasen ihrer Projekte begleitet, vom Entwurf bis zur Umsetzung am Webstuhl. Sie werden zudem angeregt, mit plastisch wirkenden Gewebestrukturen, Farbe und Glanz zu experimentieren, um dann durch geeignete Techniken und die Verwendung auch nicht traditioneller Materialien Textilien mit transparenter Wirkung zu gestalten.

Themen
Folgende Themen werden während des Kurses behandelt:
Transparenz und Dichte im Gewebe
Materialien, Techniken und Bindungen für die Gestaltung transparenter Gewebe
Überlagern von zwei oder mehreren transparenten Gewebeschichten
Durchscheinende und transparente Wirkung im Stoff durch verschiedene Beleuchtungen, Spiegelungen und Schatten
Transparenz und Tiefenwirkung in kompakten Geweben und Tapisserien
Verändern der Wahrnehmung einer Gewebestruktur durch Manipulieren des Stoffes zur Erzielung glänzender und transparenter Effekte

Kursleitung
Anna Silberschmidt und Nicola Sansò


linea

Kunstkurse
TRANSPARENZEN
Transparenz und Opazität in der Malerei


Thema
Das Studio Aphorisma veranstaltet in der Saison 2020 zwei Kurse zum breit gefächerten Thema "Transparenzen - Transparenz und Opazität in der Malerei: Licht, Farbe, Fläche". Das Thema wird durch eine kurze Reflexion über den Begriff der Transparenz im Allgemeinen eingeleitet.
Transparenz und Deckkraft sind Grundeigenschaften einer Farbe. In der Malerei ist die Transparenz ganz einfach das Phänomen, durch eine oder mehrere Farbschichten hindurchschauen zu können. Die Opazität hingegen ist der materielle Zustand einer gemalten Fläche, in der es nicht möglich ist, die unten liegenden Schichten zu erkennen.
Wir werden im Verlauf des Kurses auf diese Themen eingehen und verschiedene damit verbundene technische und wahrnehmungsbezogene Aspekte näher betrachten.

Ziel des Kurses
In der Malerei erfordert die Darstellung der Transparenz gute technische Fähigkeiten.
Zweck unserer Kurse ist, die Teilnehmenden in den Bereich der Transparenz, Tiefenwirkung und Opazität einzuführen und sie damit vertraut zu machen. Beim Malen werden wir verschiedene Effekte erproben und experimentieren mit dem Ziel, transparente flächige Strukturen zu gestalten, die an natürlichen Elementen wie Luft, Wasser, Licht und an der umgebenden Landschaft inspiriert sind.
Die Teilnehmenden werden vom Kursleiter von der Konzeption bis zur Umsetzung ihrer Arbeiten individuell begleitet und auch angeregt, beim Malen mit räumlich wirkenden, Farb- und Lichteffekte aufweisenden Flächen zu experimentieren, um dann sowohl mit traditionellen Techniken wie auch mit Mischtechniken Flächen mit vielfältigen transparenten Wirkungen zu gestalten.

Kursinhalt
Folgende Themen werden während des Kurses behandelt:
Verschiedene Arten gemalte flächige Strukturen durch Verdichtung und Leere zu gestalten
Transparente und opake Texturen
Transparenz und Transluzenz in der Malerei mit unterschiedlichen Beleuchtungen, Lichtreflexionen und Schatten.
Tiefenwirkung, Schichtung und Überschneidung von zwei oder mehreren Farbflächen.

Kursleitung
Nicola Sansò und Anna Silberschmidt

Kursteilnahme
Der Kurs steht allen offen

Download programm


Kursprogramm 2020